Berufseinsteiger BEI HÖRSYSTEME WESSLING

Deine Ausbildung beim
größten Hörspezialisten in Essen

Deine Ausbildung beim größten Akustiker in Essen

Du bist kommunikationsstark und arbeitest gerne im Team? Du hilfst gerne anderen Menschen und bist technik- und handwerkbegeistert? Du hast Abitur, den Realschulabschluss in der Tasche oder bist Studienabbrecher? Dann komm zu uns!

Was wir dir versprechen: eine garantierte Übernahme!

Wenn du deine Ausbildung bei Hörsysteme Wessling erfolgreich abschließt, übernehmen wir dich garantiert in ein festes Arbeitsverhältnis. Als Hörakustiker/in bieten wir dir dann die Chance, an regelmäßigen Weiterbildungen teilzunehmen und mehr Verantwortung zu übernehmen.

Was dich bei uns erwartet? Ein Beruf mit Zukunft und Chancen

Allein in Deutschland leben 15 Millionen Menschen, die nicht mehr gut hören. Sie werden von Jahr zu Jahr jünger. Kein Wunder also, dass der Markt für Hörgeräte kontinuierlich wächst – und auch der Beruf des Hörakustikers zunehmend an Bedeutung gewinnt.

Unser Bonus für Dich: Extras, die es nicht überall gibt

Wenn du dich für eine Ausbildung bei uns entscheidest, erwarten dich nicht nur drei spannende Jahre, sondern auch eine überdurchschnittliche Bezahlung, ein klasse Team und eine tolle Arbeitsatmosphäre. Und für Abiturienten gibt es ein spezielles Abiturientenprogramm.

Werde Hördesigner

Das machen Hörakustiker
und Hörakustikerinnen

Der anerkannte Ausbildungsberuf Hörakustiker/-in ist vielfältig und eine tolle Mischung aus Kontakt mit Menschen, technischem Knowhow und handwerklichem Geschick. Und das lernst du in 3 Jahren Ausbildung:

Kundenbetreuung: Kunden die in unsere Filialen kommen, möchten z.B. ihre Hörgeräte reinigen lassen, brauchen Batterien oder Zubehör. Oder möchten beraten werden. Das Spektrum ist breit.

Hörtests durchführen: Nur mithilfe eines Hörtests finden wir heraus, ob ein Kunde ein Hörgerät braucht – und welches für ihn das passende ist. Du lernst, worauf es dabei ankommt.

Otoplastiken herstellen: Otoplastiken sind Ohrpassstücke, an die die Hörgeräte angeschlossen werden. Sie müssen individuell angefertigt, als Modell am Computer entwickelt und anschließend im 3D-Drucker hergestellt werden. Auch das gehört zu deinem Job.

Hörsysteme anpassen: Die Anpassung von Hörgeräten erfolgt über Computer und spezielle Softwares. In deiner Ausbildung lernst du, wie du damit umgehst. Und wie Hörgeräte perfekt auf das Hörvermögen der Kunden eingestellt werden.

Kundenbetreuung: Kunden die in unsere Filialen kommen, möchten z.B. ihre Hörgeräte reinigen lassen, brauchen Batterien oder Zubehör. Oder wollen werden. Das Spektrum ist breit.

Hörtests durchführen: Nur mithilfe eines Hörtests finden wir heraus, ob ein Kunde ein Hörgerät braucht – und welches für ihn das passende ist. Du lernst, worauf es dabei ankommt.

Otoplastiken herstellen: Otoplastiken sind Ohrpassstücke, an die die Hörgeräte angeschlossen werden. Sie müssen individuell angefertigt, als Modell am Computer entwickelt und anschließend im 3D-Drucker hergestellt werden. Auch das gehört zu deinem Job.

Hörsysteme anpassen: Die Anpassung von Hörgeräten erfolgt über Computer und spezielle Softwares. In deiner Ausbildung lernst du, wie du damit umgehst. Und wie Hörgeräte perfekt auf das Hörvermögen der Kunden eingestellt werden.

So läuft die Bewerbung
und Ausbildung ab

Der Start für die dreijährige Ausbildung zur Hörakustikerin oder zum Hörakustiker ist jeweils zum 1. August oder 1. Februar. Du wechselst zwischen Praxisphasen und Blockunterricht. Und der findet dreimal im Jahr zwischen drei und sechs Wochen in der wunderschönen Hansestadt Lübeck statt. In deinen Praxisphasen bist du meist in einer unserer zwölf Filialen in Essen, damit du einen umfassenden Überblick bekommst. Während dieser Zeit erlernst und erlebst du den Berufsalltag eines Hörakustikers/einer Hörakustikerin und kannst die Theorie direkt in die Praxis umsetzen. Nach drei Jahren erfolgt in Lübeck die Übergabe des Gesellenbriefs bei einem feierlichen Empfang. Anschließend stehen dir als frischgebackener Hörakustiker bei uns viele Möglichkeiten offen: Du kannst dich weiter spezialisieren oder deinen Meister machen.

Was einen
guten Hörakustiker ausmacht

Der Beruf des Hörakustikers ist vielseitig. Fingerspitzengefühl braucht es nicht nur in der Technik, sondern auch im Umgang mit Kunden. Denn beides erwartet angehende Akustiker. Das solltest du mitbringen:

Grundsätzliches Interesse an Technik: Du begeisterst dich für Handwerk und Technik, bist handwerklich geschickt und an modernen Technologien interessiert.

Freude im Umgang mit Menschen: Du möchtest im engen Kontakt mit Menschen arbeiten, gehst offen auf andere zu und bist kommunikativ. Im direkten Kontakt mit den Kunden kannst du dein Kommunikationstalent ausleben.

Ein überzeugendes, sicheres Auftreten: Ein überzeugender Auftritt ist für die Beratung unserer Kunden sehr wichtig. Du meisterst Herausforderungen mit Fingerspitzengefühl, hast keine Berührungsängste und gehst ohne Scheu auf andere zu.

 Eine starke soziale Kompetenz: Zuverlässigkeit und Einfühlungs-vermögen sind in dem Beruf des Hörakustikers ebenso wichtig. Denn gerade für Neukunden ist der Weg zum Akustiker oft mit Unsicherheiten verbunden.

• Eine abgeschlossene Schulausbildung: Egal ob Realschulabschluss, Fachhochschulreife, Abitur oder Studienabbrecher – eine abgeschlossene Ausbildung ist uns wichtig. In diesem Job zählt aber auch deine Persönlichkeit und etwas handwerkliches Geschick.

 Darüber hinaus bist du mindestens 18 Jahre alt.

So bewirbst du dich bei
Hörsysteme Wessling

Bewerbungsfristen:

Idealerweise jeweils zwei Monate vor Ausbildungsbeginn am 1. August oder 1. Februar.

Bewerbungsweg:

Du kannst uns deine vollständigen Bewerbungsunterlagen per E-Mail an c.daldrup@hoersysteme-wessling.de schicken oder aber per Post an Hörsysteme Wessling, Christina Daldrup, Rüttenscheider Straße 62, 45130 Essen. Deine Ansprechpartnerin für beide Wege: Christina Daldrup, Assistentin der Geschäftsführung.

Bewerbungsunterlagen:

Deine Bewerbungsunterlagen sollten ein Anschreiben enthalten, deinen Lebenslauf sowie Abschluss- oder Praktikumszeugnisse.

Und das passiert danach:

Wir schauen uns deine Bewerbungsunterlagen an. Daraus lässt sich bereits eine Menge über deine Motivation ablesen. Die reinen Schulnoten sagen allerdings nicht allein etwas über die Eignung von Azubis aus. Darum sind das Anschreiben und der Lebenslauf oder mögliche Praktikumszeugnisse für uns so wichtig. Im nächsten Schritt laden wir dich zu einem Vorstellungsgespräch ein. In dem wir dir noch einmal einiges über den Beruf und Hörsysteme Wessling erzählen. Aber auch dir die Gelegenheit geben, dich vorzustellen.

 

Haben wir dich überzeugt? Dann bewirb dich jetzt! 

Fragen und
Antworten

Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um unsere Ausbildung.

1. Welchen Beruf kann ich bei Hörsysteme Wessling erlernen?

Bei Hörsysteme Wessling kannst du den anerkannten Beruf der Hörakustikerin/des Hörakustikers erlernen.

2. Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildungszeit beträgt drei Jahre. In der Regel setzen wir unsere Azubis mindestens in drei unterschiedlichen Filialen und in der Hauptverwaltung ein, damit sie einen guten Gesamtüberblick über unser Unternehmen erhalten.

3. Wo findet der Blockunterricht statt?

Der schulische Teil der Berufsausbildung findet in Lübeck statt. Die dortige Landesberufsschule für Hörakustik zählt zu den besten Ausbildungsstellen in Deutschland. Unweit der mittelalterlichen Lübecker Altstadt wohnst du dreimal jährlich für je drei Wochen auf dem Campus. Die Unterbringung übernimmt Hörsysteme Wessling für dich.

4. Was verdiene ich während der Ausbildung?

Hörsysteme Wessling zahlt über Branchenschnitt. Während der Ausbildung verdienst du
im ersten Lehrjahr: 688 Euro (brutto)
im zweiten Lehrjahr: 796 Euro (brutto)
im dritten Lehrjahr: 905 Euro (brutto).

5. Wie sieht es im Anschluss an die Ausbildung mit einer Übernahme aus?

Wir stecken viel Zeit und Energie in die Ausbildung unserer Azubis – und das machen wir gerne! Daher können wir eine Übernahme bei entsprechender Leistung und gutem Notendurchschnitt in der Abschlussprüfung garantieren. Wir stärken unsere Azubis und geben auch unseren Gesellen und Gesellinnen gerne die Möglichkeit, berufsbegleitend die Meisterschule zur Weiterqualifizierung zu besuchen.

6. Wie sind die Arbeitszeiten?

Hörsysteme Wessling hat 12 Filialen, die teilweise unterschiedliche Arbeitszeiten haben. Im Schnitt arbeiten die Azubis bei uns 40 Stunden pro Woche, die Regelarbeitszeit in den Filialen ist von 9.00 bis 18.00 Uhr.